Scheckübergabe an das Oelder Marienhospital und Schalke hilft

Oelde. Langenberg. Insgesamt 1.500 Euro Spenden, Erlöse aus Fußballfahrten, wurden an gemeinnützige Organisationen übergeben. Dr. Klaus Welslau, Ärztlicher Direktor des Marienhospitals und Dr. Peter Paziorek, Mitglied des Schalker Ehrenpräsidiums, nahmen die Schecks der Interessengemeinschaft „feiernmitbayern“ bei der Privatbrauerei Hohenfelde in Langenberg entgegen.

Auch im 16. Jahr ihres Bestehens konnten die Mitglieder der Oelder und Stromberger Interessengemeinschaft „feiernmitbayern“ durch organisierte Fußballfahrten eine hohe Summe an gemeinnützige Organisationen spenden. Zusätzlich bekommen die Oelder Kindergärten 42 Minifußbälle im Wert von 420 Euro. Die Interessengemeinschaft freut sich ganz besonders über die Unterstützung der Fußballclubs Bayer 04 Leverkusen, FC Schalke 04 und VfL Wolfsburg. Die Vereine sorgen dafür, dass genügend Karten für die Teilnehmer von ‚feiernmitbayern‘ zur Verfügung stehen. Auf den Fahrten zu den Spielen werden durch Tombolas und Verpflegungsumlagen die Überschüsse für die Spenden generiert. Die Mitglieder von „feiernmitbayern“ überreichten ihre Schecks bei der Privatbrauerei Hohenfelde in Langenberg: „Das Oelder Marienhospital wird die Spende zum Wohl der Patienten einsetzen. Das Krankenhaus schätzt sich glücklich wiederholt Empfänger der Spende geworden zu sein“, so Dr. Klaus Welslau. Auch Dr. Peter Patziorek schätzte die Spende: „Das Geld wird der Schalker Wohltätigkeitsorganisation ‚Schalke hilft‘ zugutekommen. Das langjährige Engagement von ‚feiernmitbayern‘ ist vorbildlich.“

Die feierliche Übergabe wurde durch eine Zaubershow eingeleitet. Organisator Marco Hendan freute sich: „Herr Fislage von Stolina Magie hat nicht nur eine beeindruckende Show geboten, er hat auch seine Gage an ‚feiernmitbayern‘ gespendet.“ Besonderer Dank gehe auch an Dr. Edgar Schütze, Geschäftsführer der Privatbrauerei Hohenfelde, der die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte, sowie an alle ehrenamtlichen Organisatoren und Helfer. Moderator Theo Franzbäcker überraschte Marco Hendan seinerseits mit einer Anerkennung und überreichte ein Präsent für 16 Jahre Engagement.

„Unter dem Motto „In den Farben getrennt, in der Sache vereint“ werden wir auch in der nächsten Saison wieder Fahrten organisieren. Interessierte finden mehr Informationen auf unserer Internetseite www.feiernmitbayern.de“, lädt Marco Hendan ein.